Norderstedt mit dem Fahrrad

Die fahrradfreundliche Kommune

Auf kurzen Strecken ist das Fahrrad erwiesenermaßen das schnellste und flexibelste Verkehrsmittel. Es ist Norderstedts erklärtes Ziel, langfristig zu einer "fahrradfreundlichen" Kommune zu werden. Daher fördert die Stadt den Fahrradverkehr auf vielfältige Weise. So wurde zum Beispiel als öffentliches Verkehrsangebot ein Fahrradverleihsystem eingeführt: An 14 Stationen im Stadtgebiet können Sie darüber bis zu 4 Leihfahrräder gleichzeitig ausleihen- bei einer Ausleihe von 30 Minuten ist dieser Service sogar kostenlos!

> mehr über das Fahrradleihsystem NEXTBIKE

 

Steigen Sie also um aufs Fahrrad! Viele Argumente sprechen dafür:

Fahrradfahrer leben gesünder

Sie haben weniger Stress, weil sie nicht im Stau stehen und keinen Parkplatz suchen müssen. Zudem halten Sie sich fit und verbrennen mehr Kalorien als beim Autofahren.

Radfahren ist umweltfreundlich und leise

Wer mit dem Fahrrad fährt, leistet so einen Beitrag zu einer nachhaltigen Verbesserung der Norderstedter Verkehrssituation.

> Mehr über den Norderstedter Lärmaktionsplan

Sie können schnell in Bus oder Bahn umsteigen

Spezielle Abstellplätze für Fahrräder gibt es in Norderstedt an allen U-/AKN-Haltepunkten sowie teilweise auch an den zentralen Bushaltestellen. Die meisten davon sind überdacht und haben direkten Zugang zum Bahnsteig. So können Sie schnell vom Rad in öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

> Übersicht der Bike & Ride Plätze mit Fotos und Angaben zur Ausstattung

Sie fahren auf gut ausgebauten Wegen

Norderstedt verfügt über ein gut ausgebautes und beschildertes Wegenetz, dass sukzessive ausgebaut wird. Ergänzend dazu gibt es freizeitorientierte Themenrundwege.

> Radwegenetz Norderstedt

> Themenrundwege

Veranstaltungen

Konzert mit Russ Tolman

23.05.2019 20:00 Uhr
Music Star

trends - Markt im Park 2019

25.05.2019 10:00 Uhr
Stadtpark Norderstedt

trends - Markt im Park 2019

26.05.2019 10:00 Uhr
Stadtpark Norderstedt